Bier Unser

Ich glaube an das Bier

kommend von der Brauerei

ruhend unter der Theke.

Von dannen es kommen wird

zu löschen unseren Durst.

Serviert von der Kellnerin,

niederrinnend in den Magen,

aufsteigend zum Gehirn,

Verwirrung stiftend

bis zum Morgen.

Bier unser

das du bist im Glase,

gesegnet sei dein Erfinder.

Mein Rausch komme,

mein Filmriss geschehe,

wie hier im Bierzelt

so auch in der Kneipe.

Und vergib uns unsere Schulden,

wie wir vergeben unseren Wirten.

Und führe uns nicht in die Milchbar,

sondern gib uns die Kraft

zum weitertrinken !

Denn dein ist der Rausch

und die Bierseligkeit in Ewigkeit.

 

 

Prost

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hinweis: Dies stammt nicht von dem Autor dieser Seite, sondern wurde im Internet gefunden.