Star Wars Romane V

Star Wars: Der vergessene Stamm der Sith

Blanvalet 2013

512 Seiten

 

Eine Gruppe von Sith stürtzt auf einem unbekannten Planeten ab. Ohne Aussicht auf Rettung und keine Möglichkeit ihr Schiff wieder zu reparieren, sind sie für mehrere tausende Jahre dort gestrandet. In dieser Zeit ernennen sich die Sith zu Göttern und herrschen über die einheimische Bevölkerung. Sie entwickeln eine eigene Kultur, passen sich den Gegebenheiten an und schmieden Pläne um ihres Gleichen los zu werden, um so in der Hierachie aufsteigen zu können. Nur wenig lässt die Sith gemeinsam Hand in Hand arbeiten, z.B. ein gemeinsamer Feind oder Ziel. Aufgegeben haben sie es nie, den Planeten irgendwann wieder zu verlassen

 

Ein sehr gutes Buch. Hier für muss man nicht  unbedingt die Verhängnis der Jedi-Ritter Reihe gelesen haben, aber es kann auch nicht zum besseren Verständnis schaden.

 

http://www.anderewelten.de/image/cache/data/products/Vergessene%20Stamm%20der%20Sith-500x500.jpg

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0